Gas-Spotmarkt Oktober – Dezember 2015

Auch die Gasgroßhandelspreise sanken weiter – nachvollziehbar bei dieser Milde.





Im Spot beschleunigte sich der Abwärtstrend nochmals. Zudem wurden höhere Flüssig­erdgas­(LNG)­-Im­por­te erwartet, weil Katar nicht mehr so viel LNG in Asien loswerde. Pipelinegas aus Norwegen und Russland deckte die Nachfrage bereits ab. Ganz zum Jahresende erholte sich der Spot, weil Kälte vorhergesagt wurde.