Börse – Strom – Spotmarkt Januar 2011–12

Der Spotpreis für Strom-Grundlast ­(Base) hat im Januar im Mittel deutlich über den Kellerniveaus des Dezember gelegen.





Doch mit im Schnitt 45,33 €/MWh (bis 26.) war er niedriger als vom Markt erwartet. Bis 10. traf niedrige Nachfrage aufgrund der Milde auf extrem viel Windkraft. Danach sanken die Temperaturen zwar, die Spotpreise zogen aber nicht so an wie erwartet, weil in Deutschland und Frankreich viel Kraftwerkskapazität zur Verfügung stand.