Baum legt die Stromversorgung lahm

23 Orte im Landkreis Eichstätt waren gestern (26. 8.) zur Mittagszeit ohne Strom, weil ein Baum in eine Freileitung fiel.

Ein umgestürzter Baum hat im Landkreis Eichstätt zu einem Stromausfall geführt. Gegen 12 Uhr fiel der Baum in eine Freileitung; der folgende Stromausfall im Mittelspannungs-Stromnetz schnitt 23 Orte im Bereich des Umspannwerks Preith von der Elektrizitätsversorgung ab. Durch Umschaltmaßnahmen sei ein Großteil der Anwohner bereits gegen 12.40 Uhr wieder mit Strom versorgt worden, teilt die Main-Donau Netzgesellschaft aus Nürnberg mit. Ab 14.25 Uhr seien alle Kunden wieder am Netz gewesen. (wa)