Strom-Spotmarkt Dezember 2015

Weihnachten bei +18,9 Grad: 2015 hat es den wärmsten Dezember seit 1881 gegeben – 6,5 Grad über dem Schnitt. Dies drückte die Stromnachfrage.





Zudem speiste die Windkraft noch mehr ein als im November, die konventionellen Kraftwerke auch. All das führte zu einem durchschnittlichen Spotpreis von nur noch 28,50 Euro/MWh.