Erste Energieverbrauchszahlen für 1. Halbjahr 2016

Der Erdgasverbrauch stieg im 1. Halbjahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um knapp 7 Prozent, der Stromverbrauch ging um 0,2 Prozent zurück.

Das zeigen erste Zahlen des BDEW Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft für die Jahreshälfte. In dem Zeitraum wurden 494 Mrd. kWh Naturgas verbraucht (zum Vergleich 1. Halbjahr 2015: 462,4 Mrd. kWh). Dabei lag der Gasverbrauch der Industrie in etwa auf Vorjahresniveau. Ursachen für das Wachstum des Gaseinsatzes war neben der im Vergleich zum Vorjahr kühleren Witterung in den Monaten Januar, März und April 2016 auch der Schalttag 2016. Vor allem aber schlug sich in der Zunahme des Gasverbrauchs der vermehrte Einsatz von Erdgas zur Stromerzeugung nieder.
 
Beim Stromverbrauch kam es zu einem leichten Rückgang um 0,2 Prozent auf 278 Mrd. kWh (1. Halbjahr 2015: 278,5 Mrd. kWh). Dies ist bei einer unverändert robusten Konjunktur vor allem durch generelle Effizienzsteigerungen bei Stromanwendungen zu begründen, so der BDEW. (ad)