Gas-Spotmarkt Januar – März 2015

Roughe Zeiten: Anfang März sind die Gas-Importmengen aus Russland stark angestiegen und haben die Preise an den nordwesteuropäischen Gashandelsplätzen nach unten gedrückt.





Anschließend erholten sie sich auf dem Kontinent etwas: Eine starke Abwertung des Euro verteuerte hier britisches Gas, so eine Analystin. Wegen stabiler Versorgung sowie wegen der bearishen Ölpreise sowie Wechselkurse ging es danach wieder abwärts.