Strom-Terminmarkt Mai – Juli 2015

Das Strom-Frontjahr bewegte sich weiter in seiner Ende Juni definierten Bandbreite von 31,70–32,25 €/MWh.





Innerhalb dessen ging es in den letzten Wochen langsam nach oben, im Einklang mit der vorderen Front (vom Spot über die Wochen und weiter) sowie mit den CO2-Preisen. Kurz schaffte es das Frontjahr bei einem sprunghaften CO2-Anstieg über 32,25 €/MWh. Dann aber fiel es – mit den beari­shen Primärenergiepreisen im Rücken – in seine alte Spanne zurück.