Klingen wird Chef der Steag New Energies

Seit dem Jahresanfang hat die Steag-Tochter für dezentrale Energielösungen einen neuen Chef: Es ist Dirk Klingen, der bisher bei BET war.

Dirk Klingen ist seit 1. Januar der neue Vorsitzende der Geschäftsführung von Steag New Energies in Saarbrücken, der Steag-Tochter für dezentrale Energieversorgung, Erneuerbare, Kraft-Wärme-Kopplung und Fernwärme. Dies teilte die Essener Steag gestern mit.

Klingen folgt Dr. Stephan Nahrath nach, der diese Position seit 2010 innehatte und Ende 2015 in die Geschäftsführung von Westfalen Weser Energie gewechselt war. Zuletzt war der Betriebswirt Klingen, Jahrgang 1974, beim BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung in Aachen zuständig für Energiemärkte, Unternehmensstrategie und Vertriebsmanagement. Der ehemalige Preussag-Mann war bis 2013 in verschiedenen verantwortlichen Positionen bei der Konzernstrategie und in der Handelstochter von Eon. Er verantwortet nun bei Steag New Energies das Kaufmännische. Thomas Billotet behält in der Geschäftsführung das Technikressort, während Dr. Markus Laukamp Vertriebsgeschäftsführer bleibt. (geo)