Fracking ist eine Technik zur Förderung von Öl und Gas. Dabei werden Chemikalien eingesetzt. Umweltschützer warnen deshalb vor einer Verunreinigung des Trinkwassers.
Bild: © Stockwerk Fotodesign/AdobeStock

Gericht: Land kann Fracking nicht wasserrechtlich verbieten

Nur der Bund kann Fracking generell verbieten. Das geht aus einem Urteil des Landesverfassungsgerichts hervor. Die Klarheit der Entscheidung wird in der Schleswig-Holsteiner Landespolitik begrüßt. Und Fracking weiterhin abgelehnt.

Fracking will so gut wie niemand in Schleswig-Holstein. Und doch kann das Land die umstrittene Technik zur Förderung von Öl und Gas nicht generell verbieten. Das Land Schleswig-Holstein habe keine Gesetzgebungszuständigkeit, um Fracking wasserrechtlich zu verbieten, entschied das...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN