Der ehemalige Geschäftsführer der Stadtwerke Fürstenfeldbruck, Enno Steffens.
Bild: © Stadtwerke Fürstenfeldbruck

130.000 Euro für gefeuerten Stadtwerke-Chef

Im bayerischen Fürstenfeldbruck einigten sich die Stadtwerke und der ehemalige Geschäftsführer Enno Steffens auf einen Vergleich. Grund für den Rechtsstreit war die Kündigung Steffens im Dezember 2018.

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck und ihr ehemaliger Geschäftsführer Enno Steffens haben den Rechtsstreit um seine von den Stadtwerken ausgesprochene Kündigung im Dezember 2018 nun mit einem Vergleich beigelegt. Das berichtete das Nachrichtenportal "Merkur.de". Vor dem Landgericht München II hätten...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN