DWA-Ehrungen für Wasserwirtschaftler

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) vergab im Rahmen ihrer diesjährigen Bundestagung mehrere Auszeichnungen.

Die Bundestagung findet gerade in Magdeburg statt. Zum Ehrenmitglied wurde Albert Göttle (früher Bayerisches Landesamt für Umwelt, jetzt bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit) ernannt. Die Theodor-Rehbock-Medaille ging an Wilhelm Bechteler (ehemals Professor an der Universität der Bundeswehr München). Den Karl-Imhoff-Preis erhielten Silvio Beier (TU Hamburg-Harburg) und Jochen Henkel (Dow Water and Process Solutions) jeweils für ihre Dissertation. Diese wurden an der RWTH Aachen bzw. der TU Darmstadt angefertigt. Karl-Heinz Flick (Fachverband Steinzeugindustrie/Steinzeug-Keramo GmbH), Ludwig Pawlowski (früher Berliner Wasserbetriebe/Kompetenzzentrum Wasser Berlin), Michael Schirmer (ehemals Universität Bremen) und Hans-Ulrich Sieber (Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen) wurden mit der Ehrennadel ausgezeichnet. (msz)