Dr.-Ing. Rainer M. Speh ist neuer Vorsitzender des VDE ETG. Bild: VDE ETG

ETG wählt neuen Vorstand

Dr.-Ing. Rainer M. Speh von der Siemens AG ist neuer Vorstandsvorsitzender der Energietechnischen Gesellschaft im VDE.

Die Energietechnische Gesellschaft (ETG) im Verband der Elektrotechnik (VDE)  hat jüngst ihren neuen Vorstand für 2014 bis 2016 gewählt. Neuer Vorsitzender ist Dr.-Ing. Rainer M. Speh (59), Vice President - Head of Technology & Innovation bei der Siemens AG München, Sektor Infrastructure & Cities Sector. Er löst zum 1. Januar 2014 Prof. Dr.-Ing. Jochen Kreusel ab, der turnusgemäß ausscheidet.
Das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden begleitet Prof. Dr.-Ing. Sibylle Dieckerhoff von der TU Berlin. Weitere Vorstandsmitglieder sind Prof. Dr.-Ing. Peter Birkner von der Mainova AG, Dr.-Ing. Andreas Breuer von der RWE Deutschland AG,
Dr.-Ing. Thomas Benz von der ABB AG und Prof. Dr.-Ing. Albert Moser von
der RWTH Aachen.  
 
Die ETG zählt zurzeit rd. 12 000 Mitglieder. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört die technisch-wissenschaftliche Förderung der Erzeugung, Übertragung,
Verteilung und Anwendung von elektrischer Energie. Dabei richtet sich ihr Engagement insbesondere auf technische Innovationen in der Elektrischen Energietechnik sowie auf Fragen der zuverlässigen, umweltschonenden und wirtschaftlichen Energieversorgung. Auch die Nachwuchsarbeit ist ein wichtiger Baustein. (msz)