Die GVS-Beschäftigten waren überrascht, wie reibungslos der Wechsel ins Homeoffice funktionierte.
Bild: © H_Ko/AdobeStock

Der Weg aus dem Büro ins Homeoffice – und wieder zurück?

Aus zwei Tagen wurden mehr als drei Monate: Seit dem 11. März arbeiten die Beschäftigten der Gasversorgung Süddeutschland (GVS) von zuhause aus. Welche Herausforderungen es dabei gab und wie es nach Corona weitergehen könnte, schildert GVS-Geschäftsführer Michael Rimmler in einem Gastbeitrag.

Die Corona-Krise hat vieles verändert. Wir alle sind, wie viele andere Unternehmen auch, am 11. März ziemlich abrupt von unserem Arbeitsplatz bei GVS in Stuttgart ins Homeoffice umgezogen. Ursprünglicher Plan: Zunächst nur zwei Tage von zuhause aus zu arbeiten. Damit wollten wir prüfen, ob im...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN