Das rare Gut Wasser wird immer mehr zum Politikum.
Bild: © piu700/Pixelio

Vorrang für Trinkwasser soll Gesetz in NRW werden – trotzdem Kritik

Eigentlich finden das alle richtig: Die Trinkwasserversorgung soll besonders in Dürrezeiten Vorrang vor anderen Wasserentnahmen haben. So steht es im neuen Landeswassergesetz. Dennoch laufen Umweltverbände gegen die Novelle Sturm – aus anderen Gründen.

Angesichts der trockenen Sommer und Wasserknappheit einzelner Gemeinden will Nordrhein-Westfalen den Vorrang der Trinkwasserversorgung vor anderen Wasserentnahmen gesetzlich verankern. Die Novelle des Landeswassergesetzes wird am kommenden Mittwoch in erster Lesung in den Landtag eingebracht.

Die...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN