Dahlke verlässt Thüga Erneuerbare Energien

Dr. Kay Dahlke, seit 2011 Mitglied der Geschäftsführung der Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG, will das Unternehmen verlassen.

Dr. Dahlke hat den Aufsichtsrat um die Aufhebung seines Vertrages gebeten.
„Als Geschäftsführer konnte ich in den vergangenen vier Jahren ein Anlagenportfolio von rund 200 Megawatt aufbauen und so die Thüga Erneuerbare Energien Gesellschaft zu einem wesentlichen Akteur im Wind-Onshore-Markt gestalten. Für mich ist jetzt die Zeit gekommen, mich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen“, begründet er seine Entscheidung. Der Termin seiner Vertragsbeendigung steht noch nicht fest, teilt das Unternehmen mit. Dr. Dahlke wirkte vor seiner Tätigkeit bei der Thüga als Geschäftsführer der 8KU Renewables GmbH, Berlin. (ad)