Jörg Simon steht seit 1999 an der Spitze der Berliner Wasserbetriebe. Bild: @ Wasserbetriebe Berlin

Simon führt Wasserbetriebe fünf weitere Jahre

Die Berliner Wasserbetriebe haben den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Jörg Simon verlängert.

Das haben die Aufsichtsräte der Berliner Wasserbetriebe und der Berlinwasser Holding GmbH beschlossen. „Mit Weitblick hat es Jörg Simon verstanden, die Berliner Wasserbetriebe auch durch bewegte Zeiten zu steuern. Gleichzeitig hat er Kurs auf eine höhere Produktivität und eine Ausweitung der Investitionen genommen“, erklärte Berlins Finanzsenator, Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, der auch Aufsichtsratschef der Wasserbetriebe ist.

Jörg Simon ist seit dem 1. November 1999 Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe und seit November 2002 Mitglied des Vorstands bzw. der Geschäftsführung der Berlinwasser Holding. Der 53-jährige Diplom-Ingenieur sowie Diplom-Wirtschaftsingenieur ist darüber hinaus in seiner Funktion als Vizepräsident Wasser/Abwasser des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) wichtiger Ansprechpartner der Branche für die Politik in Berlin und Brüssel. (hoe)