Millionen Kinder leiden unter schmutzigem Wasser

Im Rahmen der Weltwasserwoche in Stockholm (Schweden) verweist Unicef auf verschmutztes und mangelndes Wasser als Hauptursache von Hunger.

Bei bis zu 90 Mio. Kindern unter 5 Jahren ist dreckiges Wasser und mangelnde Hygiene die Hauptursache von Mangelernährung, so das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen.

Im Mittelpunkt des Wasser-Kongresses stehen in diesem Jahr die "Wasser- und Ernährungssicherheit". Bis zum Freitag nehmen daran Politiker, Forscher und Entwicklungshelfer aus aller Welt teil. (sg)