Der Füllstand des Talsperrensystems – im Bild die Listertalsperre – lag am 31. August um gut zwölf Prozent unter dem zum Sommerende üblichen Wert.
Bild: © Gursch Ross/Ruhrverband

Ruhrverband: Dritter zu trockener Sommer in Folge

Von April bis August fiel im Ruhreinzugsgebiet nur ein einziges Mal seit Aufzeichnungsbeginn noch weniger Regen. Ohne die Talsperren wäre die Ruhr trockengefallen.

Die ausgeprägte Trockenheit im Ruhreinzugsgebiet aus dem Frühjahr hat sich über den Sommer weiter verschärft. Das haben die Auswertungen des Ruhrverbands ergeben. In allen drei Sommermonaten Juni, Juli und August fiel weniger Niederschlag als im jeweiligen langjährigen Monatsmittel – im August war...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN