Axel Cunow soll zum 1. Juli kommenden Jahres in den Vorstand von Enso/Drewag respektive der fusionierten SachsenEnergie AG wechseln.
Bild: © Enso/Drewag

Drewag/Enso: Cunow soll auf Ursula Gefrerer folgen

Die Aufsichtsräte von Enso und Drewag sprechen sich für eine Bestellung des ausgewiesenen Finanz- und Energieexperten aus. Jetzt muss der Stadtrat noch zustimmen.

Der promovierte Betriebswirt Axel Cunow (42) soll Nachfolger der langjährigen Drewag-Geschäftsführerin und Enso-Finanzvorständin Ursula Gefrerer (64) werden. Sowohl der Aufsichtsrat der Enso AG als auch der Drewag GmbH erklärten gestern ihre gemeinsame Absicht, Cunow als Nachfolger zu bestellen. Der Posten ist neu zu besetzen, weil Gefrerer in den Ruhestand gehen wird.

Für die vakant werdende Position wurde laut Pressemitteilung eine große Anzahl geeigneter Bewerbungen sondiert. Im Anschluss an das mehrstufige Auswahlverfahren hätten sich die Personalausschüsse von Drewg, Enso und den Technischen Werken Dresden (TWD) geschlossen für  Cunow ausgesprochen und ihn zur Besetzung empfohlen.

Abolvent der Harvard Business School

Axel Cunow stammt aus Templin in der Uckermark, ist promovierter Betriebswirt und Absolvent der Harvard Business School. Zuletzt verantwortete er als Geschäftsführer/CFO der Vattenfall Europe Nuclear Energy GmbH den Rückbau von Kernkraftwerken. Zuvor war er Bereichsleiter Finanzen der Vattenfall GmbH in Berlin.

Sofern auch der Stadtrat dem Votum der Aufsichtsräte folgt, soll  Cunow zum 1. Juli 2021 seinen Dienst bei Drewag/Enso respektive der fusionierten SachsenEnergie AG antreten. (hoe)