Das Jugendstil-Bauwerk Sprudelhof ist eines der Wahrzeichen des hessischen Kurortes Bad Nauheim.
Bild: © Frank Witthaus /https://commons.wikimedia.org

SW Bad Nauheim entlasten das lokale Gewerbe

Betriebe, die wegen der Corona-Pandemie geschlossen haben, zahlen deutlich geringere Abschlagszahlungen.

Auch in Hessen haben zahlreiche Gewerbebetriebe wegen der Corona-Krise geschlossen. Mit einer Kulanzregelung wollen die Stadtwerke Bad Nauheim diese nun finanziell entlasten. Ab sofort reduziert der Kommunalversorger auf Anfrage die Abschlagszahlungen für Strom und Gas der betroffenen Unternehmen für die Monate März und April um zwei Drittel.

"Als kommunales Unternehmen haben wir eine besondere Verantwortung für den Standort Bad Nauheim. Jetzt geht es darum, den Wirtschaftsunternehmen rasch und unkompliziert zu helfen", sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Drausnigg gegenüber der „Wetterauer Zeitung“. Die Regelung gelte auch für Neukunden. Wegen der Corona-Pandemie haben die Stadtwerke aber ihr E-Carsharing vorerst ausgesetzt. Auch der Aufbau weiterer Ladesäulen wurde fürs Erste verschoben, da das Unternehmen die Ressourcen momentan naturgemäß anderweitig benötigt. (hoe)