Rohrbruch in Würzburg

In der Würzburger Innenstadt wurde nach einem Rohrbruch eine Straße überflutet.

Nach Angaben der Polizei brach dabei eine unterirdische Trinkwasserleitung und unterspülte die Teerdecke, die durch den Wasserdruck angehoben wurde. Um den Schaden zu beheben nahm man den Bereich rund um ein Hotel zeitweise vom Wassernetz.

Die Schadenssumme sei bisher noch unklar, teilten die Stadtwerke Würzburg mit. (sg)