Brickwedde als BEE-Präsident wiedergewählt

Fritz Brickwedde bleibt Präsident des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE). Geschäftsführer Dr. Hermann Falk gibt seinen Posten auf eigenen Wunsch ab.

Die BEE-Mitgliederversammlung hat Fritz Brickwedde einstimmig zum Präsidenten wiedergewählt. "Zwar ist es uns unter dem Strich nicht gelungen, den fatalen Schwenk zum Ausschreibungssystem und die Deckelung des Ausbaupfads zu verhindern, jedoch konnten wir vieles für die innovative, saubere Energiewirtschaft und viele Verbesserungen gegenüber den ursprünglichen Regierungswünschen erreichen", zieht der alte und neue BEE-Präsident Bilanz. Wichtig für die Agenda seien die Ergebnisse der Klima-Konferenz in Paris vom Dezember 2015 und ein rascher Kohleausstieg.

Während der Mitgliederversammlung informierten Brickwedde und Geschäftsführer Dr. Hermann Falk die Mitglieder darüber, dass Falk seinen Posten als Geschäftsführer auf eigenen Wunsch Mitte November abgeben werde. (sg)