Enno W. Steffens war seit Juli 2014 Geschäftsführer der Stadtwerke Fürstenfeldbruck bei München. Seit 20. November 2018 war er freigestellt, danach wurde er fristlos und ordentlich entlassen Bild: privat

Aufsichtsrat widerruft Vergleich mit Ex-Chef

Der gerichtliche Vergleich zwischen den Stadtwerken Fürstenfeldbruck bei München und Enno W. Steffens war bereits ausgehandelt. Doch er stand unter Gremienvorbehalt. Und das Gremium wollte nicht. Steffens äußert sich dazu exklusiv in der ZfK.

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Fürstenfeldbruck hat den gerichtlichen Vergleich mit dem entlassenen Geschäftsführer Enno W. Steffens von Anfang November widerrufen. Das berichtet der "Münchner Merkur". Aufsichtsratschef OB Erich Raff (CSU) nahm dazu bis Montag Mittag nicht Stellung. Wohl aber...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN