Berät die Wasserwirtschaft: Frank Licht von der BBH-Gruppe. Bild: @ BBH

BBH-Gruppe stärkt wasserwirtschaftliche Beratung

In der Wasserbranche ist die BBH-Gruppe bestens bekannt. Nun wird ein interdisziplinäres Team eine ganzheitliche Beratung der Wasserwirtschaft ermöglichen.

Die beiden Ingenieure Frank Licht und Christian Metelmann verstärken ab sofort das Team für die wasserwirtschaftliche Beratung der Kanzlei Becker Büttner Held (BBH-Gruppe) im technisch-wirtschaftlichen Bereich. Während die Rechtsanwälte Daniel Schiebold, Beate Kramer, Jana Siebeck und Sascha Köhler die Branche seit vielen Jahren rechtlich begleiten, unterstützt Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Guido Sydow die Unternehmen betriebswirtschaftlich, insbesondere in der Wasserpreiskalkulation.

"Wir freuen uns, mit Frank Licht einen ausgewiesenen Kenner der Wasserwirtschaft gewonnen zu haben, der über jahrelange Erfahrungen auch als Führungskraft in der Kommunalwirtschaft verfügt", so Daniel Schiebold, Fachanwalt für Verwaltungsrecht und langjähriger Partner bei der BBH-Gruppe. "Mit ihm und dem Kollegen Christian Metelmann sind wir ideal aufgestellt, um die steigende Nachfrage an Beratungsleistungen in der Wasserbranche abdecken zu können."

Gezielte Unterstützung für die Wasserwirtschaft

Sowohl Licht als auch der bereits seit 2018 in der BBH-Gruppe tätige Metelmann können auf eine langjährige gemeinsame Tätigkeit in der technisch-wirtschaftlichen Beratung zurückblicken. In führenden Positionen bei den Stadtwerken Krefeld und der Stadt Ratingen gewann Frank Licht außerdem Einblicke in die Prozesse und Aufgaben der öffentlichen Versorgung. In seiner Tätigkeit bei BET, Büro für Energiewirtschaft und Technische Planung GmbH in Aachen, wo er gemeinsam mit Christian Metelmann tätig war, unterstützte er gezielt die Wasserwirtschaft. (sig)