Die Veltins-Arena des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 in Gelsenkirchen-Erle Bild: © Wo st 01/Wikipedia

Strafkammer verhandelt mehr als nur die "Schalke-Affäre"

Am Freitag beginnt der Untreueprozess gegen den ehemaligen Chef und den Ex-Aufsichtsratschef der Stadtwerke Zeitz. Dabei geht es auch um 100 Einladungen auf Schalke, aber auch um einen Dienst-PKW und Interkontinentalreisen.

Das Landgericht Halle an der Saale kündigt für Freitag den Auftakt des Strafprozesses gegen den ehemaligen Chef der Stadtwerke Zeitz, A. H., und seinen damaligen Aufsichtsratschef und OB V. K. (FDP), an. Es sind demnach sieben Verhandlungstage bis Anfang April terminiert. Im Falle ihrer Verurteilung...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN