Bei der Verschärfung der Gülleregeln zeichnet sich ein Kompromiss ab. Ausnahmen sorgen allerdings für Aufruhr in Politik und Wasserwirtschaft.
Bild: © photoprojektrn/Adobe Stock

Bund sieht Fortschritte im Streit um strengere Düngeregeln

Deutschland steht unter Druck der EU, schleunigst weniger Gülle auf die Felder zu bringen – das soll die Gewässer sauberer halten. Jetzt ist nach Angaben der Ministerien weitgehend ein Kompromiss gefunden.

Nach monatelangem Streit um schärfere Düngeregeln für die Landwirte zum Schutz des Grundwassers ist laut Bundesregierung eine Verständigung in Sicht. "Es gibt in allen wichtigen Punkten eine Einigung", sagte Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth am Donnerstag nach Beratungen von Bund, Ländern und...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN