Matthias Brückmann ist seit Juni 2019 Alleingeschäftsführer des Photovoltaikanlagen-Entwicklers Wircon in Waghäusel bei Karlsruhe. Von 2015 bis zu seiner fristlosen Entlassung im Februar 2017 war er Chef der Oldenburger EWE. Bild: © Carmen Jaspersen/dpa

Brückmann ist zurück in der Energiewirtschaft

Der ehemalige EWE-Chef ist wieder Top-Manager. Und zwar bei einem internationalen PV-Park-Entwickler. Im Januar hatte ihn die Staatsanwaltschaft Oldenburg wegen der "Klitschko-Affäre" angeklagt. Und einen ungenannten aktiven EWE-Vorstand.

Der vor knapp drei Jahren fristlos entlassene damalige Chef des Oldenburger Regionalversorgers EWE, Matthias Brückmann, ist vor über einem halben Jahr erneut Top-Manager in der Energiewirtschaft geworden: Seit vergangenem Juni führt Brückmann alleine die Geschäfte von Wircon. Das bestätigte ein...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN