Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich in Rekordzeit geeinigt.
Bild: © AdobeStock/MQ-Illustrations

Kurzarbeit: Kommunale Arbeitgeber und Gewerkschaften einigen sich

Dank der schnellen Einigung gibt es einheitliche Regelungen für Kurzarbeit in der Corona-Krise. Unter anderem ist vorgesehen, dass das staatliche Kurzarbeitergeld auf 90 bis 95 Prozent des Nettoentgelts aufgestockt wird.

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat sich mit den Gewerkschaften Verdi sowie DBB Beamtenbund und Tarifunion auf einen Tarifvertrag zur Kurzarbeit geeinigt. Damit werden einheitliche Rahmenbedingungen für die Einführung und Umsetzung von Kurzarbeit für kommunale Arbeitgeber...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN