Neuer Vorstand für Stadtwerke Rostock

Oliver Brünnich ist Nachfolger vom Vorstandsvorsitzenden Hans-Jörg Scheliga bei den Stadtwerken Rostock. Ute Römer ist neues Vorstandsmitglied.

Mit dem 1. November begann eine neue Zeit an der Unternehmensspitze der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft: Oliver Brünnich ist als Nachfolger von Hans-Jörg Scheliga Vorstandsvorsitzender und verantwortet den technischen und kaufmännischen Bereich. Der Diplom-Kaufmann und Mitglied des Vorstandes der Stadtwerke seit dem 1. Januar 2004, erhält einen Fünfjahresvertrag.

Ute Römer, als neues Mitglied des Vorstandes, übernimmt das bisherige Ressort Vertrieb/Personal von Oliver Brünnich. Bereits im Frühjahr hatte der Aufsichtsrat der Stadtwerke Rostock AG Ute Römer als Mitglied des Vorstands bestellt. Von 1976 bis 1979 erlernte Ute Römer den Beruf „Facharbeiter für BMSR-Technik“ im Jugendheizkraftwerk in Marienehe. Nach ihrem Studium zum Dipl. Ing. auf dem Gebiet der „Automatisierung der Verfahrenstechnik“ war sie in verschiedenen Bereichen im Unternehmen tätig. Erste Führungsaufgaben waren in der Hauptabteilung Gas insbesondere verbunden mit der Umstellung von Stadt- auf Erdgas Anfang der 90er-Jahre. Später war sie in Projekten maßgeblich am Aufbau des Vertriebes und der Unternehmensentwicklung beteiligt. 2002 wurde sie durch den Aufsichtsrat zur Prokuristin bestellt, führte seither den Bereich Unternehmensentwicklung und war damit an allen strategischen und unternehmerischen Entscheidungen beteiligt. (sg)