Udo Bekker © MVV Energie

Vorstand Bekker verlässt MVV Energie

Die Trennung des Unternehmens von seinem Personalvorstand erfolge „in gutem Einvernehmen“.

Der Personalvorstand der MVV Energie AG, Udo Bekker, verlässt zum 30. September den Vorstand des Mannheimer Energieversorgers. Wie das Unternehmen im Anschluss an eine Sitzung des Aufsichtsrats mitteilte, habe man sich darauf "in gutem Einvernehmen" verständigt.

Der 57 Jahre alte Jurist war seit Januar 2013 als Vorstandsmitglied verantwortlich für den Bereich Personal und Soziales sowie für die Shared-Services-Gesellschaften der Unternehmensgruppe. Die bisherigen Zuständigkeiten werden bis auf Weiteres auf die drei weiteren Vorstandsmitglieder verteilt.

„Herr Bekker hat die personelle Weiterentwicklung des börsennotierten Konzerns erfolgreich mitgeprägt und gestaltet“, dankte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, dem scheidenden Vorstandsmitglied. Er habe damit einen unverzichtbaren Beitrag dazu geleistet, „dass MVV Energie mit den aktuell rund 6100 Mitarbeitern auch in Zukunft zu den führenden Energieunternehmen und zu den Vorreitern der Energiewende in Deutschland gehört.“ (wa)