Ersteinrichtung eines Routers mittels "m2suite".
Bild: © mquadr.at

So werden Kunden befähigt und Servicezentren entlastet

NetCologne, Telefonica Deutschland und ganz aktuell – die EWE AG: Alle drei nutzen eine Software, die die Servicezentren von Telekommunikationsanbietern erheblich entlasten soll.

Viele Kunden stehen beim Einrichten von Routern vor Herausforderungen. Teilweise werden sogar vermeintlich kaputte Router zurückgeschickt. Die Servicezentren, an die sich die Kunden wenden, sind deshalb Dreh- und Angelpunkt und Kennzeichen für einen guten Service geworden.

Unter anderem NetCologne,...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN