Während der Messe "Smart City Solutions" vom 17. bis 19. September in Stuttgart im Rahmen der Intergeo findet erstmals eine Schulung der TÜV Süd Akademie zur "Smart-City-Fachkraft" statt (hier ein Archivbild von der Intergeo 2018 in Frankfurt am Main).
Bild: © Hinte GmbH

Erste Smart-City-Schulung in Deutschland

Auch für Fachkräfte von Stadtwerken, die Kompetenz in nachhaltigen und digitalen Stadtkonzepten aufbauen, könnte ein zweitägiges TÜV-Seminar zur "Smart City Fachkraft" interessant sein. Praktischerweise findet es während der Messe "Smart City Solutions" statt.

Die TÜV Süd Akademie bietet vom 17. September an in Kooperation mit der Internetplattform Bable Smart Cities zweitägige kostenpflichtige Seminare, an deren Ende die Teilnahmebescheinigung "Smart City Fachkraft – Basiswissen für digitale und nachhaltige Stadtentwicklung" steht. Der Aus- und Weiterbildungsträger teilt mit, dieses Format sei bisher einzigartig in Deutschland. Auftakt ist am 17. und 18. September (hier externer Link zum Seminar) während der Messe "Smart City Solutions" (hier externer Link zur Messe) im Rahmen der Intergeo in Stuttgart, der Weltleitmesse für Geodäsie.

In den Seminaren bieten global erfahrene Experten einen Überblick zur Planung und Umsetzung solcher Stadtmodelle, zeigen Erfahrungen aus Pilotstädten und -projekten und vermitteln Anregungen, wie man integrierte Lösungen entwickelt und Roadmaps sowie Strategien aufstellt. Die Diskussion mit den Dozenten soll dabei angemessenen Raum einnehmen. Die Veranstaltungen richten sich in erster Linie an Mitarbeiter von Unternehmen, die in diesem Geschäftsfeld Anbieter sind, Kommunen, Architekten und Bauplaner.

Für eine vertiefte wissenschaftliche Beschäftigung mit Smart Cities existieren an verschiedenen Hochschulen seit Langem entsprechende Studiengänge. (geo)