Ab März an der Spitze der SIV AG: Guido Moritz.
Bild: © SIV AG

Guido Moritz wird Vorstandschef des Softwarehauses SIV AG

Wechsel an der Spitze des auf die Energie- und Wasserwirtschaft spezialisierten Softwarehauses SIV AG: Guido Moritz löst zum 1. März Arno Weichbrodt ab, der in den Ruhestand geht.

Der promovierte Elektroingenieur Moritz (Jahrgang 1983) wurde bereits in den Vorstand des seit März 2016 zur Harris Gruppe gehörenden Unternehmens übernommen. Im Vorstand verbleibt Bryce Cooper von der kanadischen Harris Gruppe.

Der künftige Vorstandsvorsitzende sieht zwar das Kerngeschäft auch künftig im Bereich der marktrollen- und medienspezifischen ERP-Systeme für die Versorgungsbranche. Zugleich strebt Moritz aber eine Erweiterung des Portfolios an. "Bereits heute bieten wir daher eine Vielzahl ergänzender Lösungen und Services, die von der Softwareentwicklung über Prozess- und Rechenzentrumsdienstleistungen bis hin zur Beratung reichen", erklärte Moritz.

Seit 2016 für den Bereich Energie- und Wasserwirtschaft verantwortlich

Moritz ist seit 2013 bei der SIV AG und übernahm 2015 die Geschäftsführung der auf die Themen IT Compliance und IT Security fokussierten certigo GmbH. Seit 2016 verantwortet er mit dem Bereich Energie- und Wasserwirtschaft das umsatzstärkste Geschäftssegment der Unternehmensgruppe. (hil)