Dirk Waider, DVGW-Vizepräsident und Vorstandsmitglied der Gelsenwasser
Bild: © DVGW

Hitzewelle: „Keine akute Verknappung, aber konkurrierende Nutzungsansprüche“

Deutschland schwitzt wieder und dementsprechend schnellen die Wasserverbräuche vielerorts in die Höhe: Der DVGW-Vizepräsident Dirk Waider sieht die Versorgungssicherheit dennoch nicht bedroht – noch nicht.

Welche Auswirkungen haben die anhaltend hohen Temperaturen auf die Wasserversorgung in Deutschland?

Jeder von uns verbraucht täglich rund 120 Liter Trinkwasser, an heißen Tagen sogar mehr. Trinkwasser ist in Deutschland überall, jederzeit und zu höchster Qualität verfügbar. Dafür sorgen die...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN