Der neue Geschäftsführer Stefan Kapferer (rechts) und der Aufsichratsvorsitzende Chris Peeters.
Bild: © Jan Pauls

Kapferer als neuer 50Hertz-CEO bestätigt

Was seit Tagen in der Branche kursiert, ist nun offiziell: Der Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung soll die Geschäfte des Übertragungsnetzbetreibers spätestens zum 1. Januar 2020 übernehmen.

In der gestrigen Sitzung des 50Hertz-Aufsichtsrats wurde Stefan Kapferer, wie erwartet, zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Chris Peeters, Vorsitzender des Aufsichtsrats betonte nach der Wahl Kapferers dessen politische Expertise, "gepaart mit den technischen Kompetenzen von Geschäftsführung und Belegschaft." Diese Eigenschaften würden das Unternehmen auch in der Gestaltung der Energiewende voranbringen.

Kapferer freut sich über die neuen Herausforderungen beim Übertragungsnetzbetreiber, betont aber auch den "schweren Abschied" vom BDEW. Der Weggang gilt für den Verband aufgrund der Vernetzung und Erfahrung Kapferers als Verlust.

Interims-Geschäftsführung beendet

Kapferer folgt auf den Übergangs-Geschäftsführer Frank Golletz. Er war unter Boris Schucht CTO und hatte nach dessen Wechsel zum Atomkonzern Urenco nach London die Geschäftsführung übernommen. (pm)