Melanie Kehr, Vorstand der KfW-Bankengruppe und zuständig für Informationstechnologie und Transaktionsmanagement Bild: © KfW

Kehr rückt in den Vorstand der KfW auf

Bisher war Melanie Kehr als Generalbevollmächtigte der KfW Bankengruppe tätig. Jetzt wurde sie in den Vorstand des für die kommunalen Unternehmen wichtigen Bankenkonsortiums gewählt.

Melanie Kehr wird ab dem 1. März 2019 dem Vorstand der KfW-Bankengruppe angehören und die Aufgabenbereiche Informationstechnologie und Transaktionsmanagement verantworten. Das beschloss der KfW-Verwaltungsrat. "Melanie Kehr ist eine hervorragend qualifizierte Expertin mit langjährigen Erfahrungen im Bereich der IT von Banken. Sie ist eine Bereicherung für unser Vorstandsteam", sagt Günther Bräunig, Vorstandsvorsitzender der KfW-Bankengruppe.

Bereits seit dem 1. September 2018 ist Kehr als Generalbevollmächtigte in der KfW-Bankengruppe tätig. Zuvor hatte sie die Funktion des Chief Information Officer (CIO) in der Bayerischen Landesbank inne und leitete den Bereich Informationstechnologie. In ihrer Karriere verantwortete sie bei der Unternehmensberatung Accenture die Weiterentwicklung von Informationstechnologien für Banken, die letzten Jahre davon als Managing Director. (sig)