Die Mainova wählt am 29.Mai einen neuen Aufsichtsrat.
©Mainova

Mainova: OB statt Bürgermeister als Aufsichtsratsvorsitzender?

Die Mainova hat ihre Kandidaten für die Wahl des Aufsichtsrates bekannt gegeben. Oberbürgermeister Peter Feldmann könnte seinen Bürgermeisterkollegen an der Spitze ablösen.

Insgesamt sechs Kandidaten stehen bei der Wahl des Aufsichtsrates Ende Mai zur Wiederwahl. Vier Weitere könnten als Newcomer in das Kontrollgremium des Frankfurter Regionalversorgers einziehen. Darunter auch Peter Feldmann (SPD), Oberbürgermeister von Frankfurt am Main. Wird er gewählt bekommt er den Vorsitz im Mainova-Aufsichtsrat und löst damit seinen Rathaus-Kollegen, Bürgermeister und Kämmerer Uwe Becker (CDU) ab.

Egal wie die Wahl ausgeht, schon jetzt stehen Veränderungen im Gremium bevor: Ernst Gerhardt, Stefan Majer und  Michaela Wanka werden nicht wieder zur Wahl als Mitglied des Aufsichtsrates antreten. Neben Feldmann stehen Claus Möbius, Stadtrat in der Mainmetropole, Eugenio Munoz del Rio, ebenfalls Stadtrat und Roger Podstatny, Stadtverordneter zum ersten Mal auf der Liste der Kandidaten. (ls)