Gemeinsam sollen Tobias Meier (links, EWE Netz) und Dieter Meyer (Stadtwerke) die neue Tochtergesellschaft führen.

Meier und Meyer führen Delmenhorster Netz

Anstatt gegeneinander arbeiten die Versorgungsunternhemen in Delmenhorst nun miteinander. Die Doppelspitze des Unternehmenszusammenschlusses bilden Tobias Meier (EWE) und Dieter Meyer (SWD).

Die Stromnetz Delmenhorst GmbH & Co. KG kann nach Genehmigung des Bundeskartellamts und einer Unbedenklichkeitserklärung der Kommunalaufsicht  ihren Betrieb aufnehmen. Neben dem Unternehmen EWE Netz, das im Juni sein Eigentum am Delmenhorster Stromnetz auf die neue Gesellschaft übertragen hat, sind auch die Stadtwerke Delmenhorst (SWD) Gesellschafter. Die beiden ehemaligen Kontrahenten haben sich bereits im April zu einer zukünftigen Kooperation entschieden (die ZfK berichtete).

Die Gesellschaft wird künftig von einer Doppelspitze vertreten: EWE Netz hat Tobias Meier zum Geschäftsführer ernannt, die Stadtwerke Delmenhorst werden Dieter Meyer auf der ersten gemeinsamen Gesellschafterversammlung am Mittwoch (7. November) zum Geschäftsführer bestellen.

Kooperativ in die Zukunft

Hans-Ulrich Salmen, Geschäftsführer der SWD über die Kooperation: „Wir freuen uns, dass mit dem Start der Stromnetz Delmenhorst GmbH der erste Schritt für eine enge Zusammenarbeit mit der EWE erfolgt ist. Es ist uns gelungen, nunmehr kooperativ die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam zu meistern. Mit unserem Modell haben wir es geschafft, ein bundesweites Signal zu setzen.“ (hol)