Neue Geschäftsführer für München stehen fest

Stadtwerke München: Auf Verkehrs-Chef Herbert König folgt Ingo Wortmann. Nachfolger für Technik-Chef Stephan Schwarz wird Helge-Uve Braun.

Nachdem sich die zwei langjährigen und verdienten Geschäftsführer, so die Stadtwerke München, Herbert König (Verkehr) und Stephan Schwarz (Versorgung und Technik) demnächst in den Ruhestand verabschieden, übernehmen Ingo Wortmann und Helge-Uve Braun ihre Nachfolge.

Wortmann wird dabei neuer Geschäftsführer Verkehr bei den SWM. Der 46-Jährige ist derzeit Geschäftsführer der SWU Verkehrs GmbH und der SWU Nahverkehrs Ulm/Neu-Ulm GmbH. Er studierte Bautechnik mit der Fachrichtung Verkehrsplanung und Verkehrssysteme. Seine Karriere begann er 1996 bei den Dresdner Verkehrsbetrieben, wo er über verschiedene Stationen bis 2002 zum Co-Leiter Verkehrsmanagement und Marketing aufstieg. 2003 wechselte er nach Ulm. Darüber hinaus ist Wortmann seit 2000 in vielen Funktionen beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) aktiv, seit 2010 als Vizepräsident.

Helge-Uve Braun übernimmt die Nachfolge von Stephan Schwarz als technischer Geschäftsführer. Der 53-Jährige ist derzeit Geschäftsführer der SWM Infrastruktur GmbH. Der Diplom-Ingenieur für Kraftwerkstechnik begann seine berufliche Laufbahn 1988 als Projektingenieur und Projektleiter bei Ingenieurbüros und technischen Dienstleistern in Kraftwerks- und Fernwärmeprojekten. 2004 wechselte er zu den Stadtwerken München, wo er vom Projektleiter zum Geschäftsführer der SWM Infrastruktur aufstieg. Außerdem ist er im Verband kommunaler Unternehmen (VKU), im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sowie im Verband Bayerischer Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW) in zahlreichen Lenkungskreisen und Ausschüssen aktiv.

Der Vertrag von Herbert König endet am 31. Oktober, der von Stephan Schwarz am 31. Januar nächsten Jahres. Die Nachfolger wurden vom Aufsichtsrat der Stadtwerke München GmbH beschlossen. (sg)