Das Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Neumünster.
Bild: © Stadtwerke Neumünster

Neue Unruhe in Neumünster

Laut Medienberichten soll ein dritter Geschäftsführer künftig die Arbeit des aktuellen Führungsduos beaufsichtigen. Als Anwärter gilt dabei offenbar der ehemalige SWN-Chef Bernd Michaelis.

Die wirtschaftlich angeschlagenen Stadtwerke Neumünster (SWN) kommen nicht zur Ruhe. Laut ZfK-Informationen soll der Aufsichtsrat die Installierung eines Hauptgeschäftsführers erwägen, der in der Hierarchie noch über dem aktuellen Geschäftsführungsduo Tino Schmelzle und Thomas Junker angesiedelt...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN