Christian Kempe ist seit Jahresbeginn neuer Kaufmännischer Leiter bei den Stadtwerken Neumünster.
Bild: © SWN

Neumünster: Kempe ist neuer Kaufmännischer Leiter

Der Schleswig-Holsteiner verfügt über viel Erfahrung mit Restrukturierungen. Er wechselt aus dem Stahlhandel in die Energiewirtschaft.

Neben dem neuen Sprecher der Geschäftsführung, Bernd Michaelis, hat vergangene Woche auch ein neuer Kaufmännischer Leiter bei den Stadtwerken Neumünster (SWN) seine Arbeit aufgenommen. Der Diplom-Betriebswirt Christian Kempe (46) ist vom Fachhändler Max Schön zu den SWN gewechselt. Der Schleswig-Holsteiner war bei dem Handelsunternehmen in Lübeck fünf Jahre als Kaufmännnischer Leiter tätig. Bereits im vergangenen November hatte die SWN-Geschäftsführung den künftigen Kaufmännischen Leiter als eine sehr restrukturierungserfahrene Führungskraft angekündigt, ohne allerdings seinen Namen zu nennen.

Zahlreiche Abgänge

Kempe, der einen Master in Controlling und Accounting besitzt, löst Alfred Füllmann ab, der die Position des Kaufmännnischen Leiters als Interims-Manager seit Sommer vergangenen Jahres innehatte. Die SWN hatten sich im Mai vergangenen Jahres von ihrer Kaufmännischen Leiterin getrennt. In dem Kommunalkonzern hatte es im vergangenen Jahr zahlreiche Abgänge im Führungsteam gegeben, unter anderem waren der Vertriebsleiter entlassen worden und der Pressechef hatte sich auf eigenen Wunsch beruflich neu orientiert.

Für die Stelle des Vertriebsleiters und des Presseverantwortlichen wurden Interimslösungen gefunden, die dauerhafte Neubesetzung der Posten steht aber noch aus. Nach zwei Jahren mit Millionenverlusten durchlaufen die SWN ein straffes Restrukturierungs- und Sanierungsprogramm, das bereits erste Erfolge zeigt. Die Stadtwerke erwarten im laufenden Geschäftsjahr den Turnaround. (hoe)