Hildegard Müller, ehemalige Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung und Vorstandsmitglied bei Innogy
Bild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Politik, Strom und jetzt Autos: Hildegard Müller soll VDA-Chefin werden

Die künftige Chefin des mächtigen Autoverbandes kennt die Energiebranche gut, hat aber auch in der Politik Karriere gemacht.

Wenn Politiker in die Wirtschaft wechseln, stehen sie häufig am Ende ihrer Laufbahn. Bei Hildegard Müller war das anders. Als sie 2008 Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) wurde, war Müller 41 Jahre alt und galt als Politikerin mit großer...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN