Der promovierte Energie- und Verfahrenstechniker Georg-Nikolaus Stamatelopoulos ist neuer Vorsitzender von VGB Power-Tech e.V.
Bild: © EnBW

Stamatelopoulos neuer VGB-Power-Tech-Vorsitzender

Hans Bünting übergibt das Amt des Verbandvorsitzenden an den promovierten Ingenieur der Energie- und Verfahrenstechnik Georg-Nikolaus Stamatelopoulos.

"Ich bedanke mich bei meinen Kollegen für das Vertrauen und insbesondere bei Hans Bünting für die bisher geleistete Modernisierungsarbeit beim VGB", betonte Stamatelopoulos nach seiner Wahl. Erfahrungen sammelt dieser unter anderem seit 2010 bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und verantwortet dort seit 2014 als Senior Vice President Generation die erneuerbare und konventionelle Erzeugung.

"Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Kollegen die Arbeit und Interessen der Branche im VGB PowerTech voranzubringen und die wichtigen, zentralen Beiträge der Technik bei der Gestaltung des neuen Energiesystems weiterzuentwickeln", fuhr er fort. Die Technik böte die Lösungen, die bei der Umgestaltung gefordert würden. Unter Bünting hat sich der Verband weiter in Richtung der erneuerbaren Energien geöffnet und die erforderlichen Synergien zwischen erneuerbare und konventionelle Erzeugung sichtbar gemacht und umgesetzt. (ad)