Die Sösetalsperre im Harz ist zu Anfang September 2018 nur noch zu 36 Prozent gefüllt. Die Harzwasserwerke reduzieren deshalb den Abfluss aus dieser Talsperre und belasten andere Reservoirs mehr. Bild: © Harzwasserwerke

Talsperren füllen sich wieder

Die Wasserwirtschaft atmet etwas auf: Durch den extrem niederschlagsreichen Dezember steigen die Pegelstände der Talsperren überall im Land. Auch die Spree fließt wieder vorwärts. Entwarnung kann aber nicht gegeben werden.

Dank der Niederschläge der vergangenen Tage nehmen die Trinkwasservorräte in Niedersachsen allmählich wieder zu. Alleine von Montag auf Dienstag liefen mehr als 3 Mio. Kubikmeter (cbm) Wasser in die Westharzer Talsperren. Die Stauseen, die zusammen ein Fassungsvermögen von rund 180 Mio. cbm haben,...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN