Der alte und der neue technische Geschäftsführer der Stadtwerke München (von links): Stephan Schwarz und vom 1. Februar 2017 an Helge-Uve Braun. Bild: (c) SWM

Wechsel im SWM-Technikressort

Bei den Stadtwerken München endet heute die Ära des technischen Geschäftsführers Stephan Schwarz. Sein Nachfolger steht schon lange fest.

Morgen tritt Helge-Uve Braun sein Amt als neuer technischer Geschäftsführer der Stadtwerke München an. Er folgt Stephan Schwarz nach, der diese Position 14 Jahre lang innehatte und in Pension geht. Auch zuvor war Schwarz verantwortlich im Bereich Versorgung und Technik des größten Stadtwerks tätig gewesen, und zwar seit 1983.

Der 53 Jahre alte Helge-Uve Braun ist eine interne Lösung: Er war Geschäftsführer der Netztochter SWM Infrastruktur. Der Diplom-Ingenieur für Kraftwerkstechnik begann seine berufliche Laufbahn 1988 als Projektingenieur und Projektleiter bei Ingenieurbüros und technischen Dienstleistern in Kraftwerks- und Fernwärmeprojekten. 2004 wechselte er zu den Stadtwerken München, zunächst als Projektleiter, dann als Netzgeschäftsführer.

Braun ist ehrenamtlich in mehreren Verbänden tätig. Er wurde bereits im April 2016 in die fünfköpfige SWM-Holdinggeschäftsführung bestellt. Sein Nachfolger bei SWM Infrastruktur ist Dr. Jörg Ochs (48). (geo)