Vertragsunterzeichnung für den Nordwesten: Dirk Wössner und Stefan Dohler Bild: © EWE

Glasfasernetz: EWE kooperiert im Nordwesten mit der Telekom

Telekom und EWE haben einen Vertrag für ein neues Gemeinschaftsunternehmen für die Versorgung weiter Landesteile mit Glasfaseranschlüssen im Nordwesten Deutschlands unterzeichnet.

Die Deutsche Telekom und das Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE gründen ein gemeinsames Unternehmen, die "Glasfaser Nordwest". Das neue Unternehmen soll bis zu 1,5 Mio. Haushalte und Unternehmensstandorte mit schnellem Internet versorgen. Es wirkt in Teilen Niedersachsens, Nordrhein-Westfalens und Bremens. Technische Grundlage sind Glasfaseranbindungen bis ins Haus (Fibre to the Home/FTTH). Die Kooperation ist zeitlich nicht beschränkt.

Die beiden Unternehmen haben heute zudem Glasfaser Nordwest beim Bundeskartellamt formal angemeldet. Beide Partner gehen von einer Investitionshöhe von bis zu 2 Mrd. Euro über einen Zeitraum von rund zehn Jahren aus. "Mit Glasfaser Nordwest heben wir Synergien. Denn wir planen und bauen die Glasfaserinfrastruktur gemeinsam. Im Betrieb lasten wir dann die Netze stärker aus. Wir schließen auch jene Haushalte an, die sonst nicht so schnell versorgt würden", sagt Dirk Wössner, Vorstand Telekom Deutschland.

Glasfasernetz für den Nordwesten

"Die Gründung ist konsequent und Ausdruck unserer Strategie der Kooperation", so Wössner weiter, "denn wir sind weiterhin überzeugt: Wir werden Deutschland nur gemeinsam mit anderen Unternehmen digitalisieren – und das ohne regulatorische Eingriffe. Unsere Partnerschaft zeigt: Glasfaserausbau ohne Regulierung funktioniert. Wir bauen aus und sind dabei offen für alle Wettbewerber. Eingriffe des Regulierers brauchen wir nicht."

EWE-Vorstandsvorsitzender Stefan Dohler bestätigt: "Wir haben alleine schon viel erreicht, wollen aber noch mehr schnelle Internetanschlüsse für möglichst viele Menschen in unserer Heimatregion. Gemeinsam mit der Telekom können wir in kürzerer Zeit zu diesem Ziel gelangen. Daher sind die Gewinner dieser Kooperation die Menschen im Nordwesten. Glasfaser NordWest errichtet die Infrastruktur und legt damit die Basis für die Digitalisierung, und die Kunden haben die freie Wahl der Anbieter." (sig)