Die Oldenburger EWE und die Telekom wollen gemeinsam bis zu 1,5 Millionen Haushalte mit Gigabit-Leitungen versorgen.
Bild: © EWE AG

Kartellamt beanstandet Telekom-Glasfaserprojekt mit EWE

Die Frist für die Prüfung des Deals der im März angemeldeten Fusion wurde verlängert.

Im Bundeskartellamt gibt es wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen das Glasfaserprojekt der Deutschen Telekom zusammen mit dem niedersächsischen Regionalanbieter EWE. "Unter Einbeziehung der Marktteilnehmer prüfen wir derzeit, ob möglicherweise Auflagen zu der Kooperation von Telekom und EWE notwendig...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN