Netzbetreiber sollen dem Bund ihre Planungen für den in den nächsten zwölf bis 24 Monaten geplanten Netzausbau zur Verfügung stellen.
Bild: © blackboard/AdobeStock

Mobilfunk: Bundeseigene Gesellschaft soll weiße Flecken tilgen

Die Koalitionsfraktionen haben sich einstimmig für eine neue Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft des Bundes ausgesprochen. Sie soll dort ansetzen, wo der wirtschaftliche Ausbau nicht funktioniert. Was die Mobilfunkgesellschaften und der VKU dazu sagen:

Die Mobilfunkversorgung in Deutschland soll lückenlos werden – ein entsprechendes Konzept haben die Spitzen der Koalitionsfraktionen einstimmig beschlossen. «Wir schaffen eine neue Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft des Bundes für den Bau von Mobilfunkmasten in unversorgten Regionen», heißt es in...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN