Die Weilheimer Schulen dürfen sich über den Anschluss an Glasfasernetz freuen.
Bild: Stadtwerke Weilheim

Schulen ans Giganetz

Die Stadtwerke Weilheim (Oberbayern) haben schon 180 km Glasfaserleitung verlegt, um auch in ihrer Stadt für schnelles Internet zu sorgen. Zum neuen Schuljahr werden nun kostenlos alle Schulen angeschlossen.

Lehrkräfte und Schüler können in Weilheim zukünftig mit Highspeed im Netz surfen und den Unterricht digital gestalten. Dafür sorgen die Stadtwerke Weilheim mit dem Ausbau der Glasfaserleitungen und dem kostenlosen Anschluss der Schulen an das Breitbandnetz mit Übertragungsraten bis zu 1 GB/sec.

Zu den neuen Anschlüssen gehören alle Grund- und Mittelschulen, Förderzentrum, Gymnasium, Realschule, Berufsschule, sowie ein Bildungszentrum des Handwerks, die VHS Weilheim, die Oberlandschulen und die Landwirtschaftsschule Weilheim.

Glasfasernetz bis Herbst 2019 fertiggestellt

Finanziert wurde der Anschluss der Schulen mit Fördermitteln des Bundes und einer Kofinanzierung durch den Freistaat Bayern. Der Anschluss erfolgte im Rahmen des Ausbaus des Glasfasernetz, das bis Herbst 2019 fertig gestellt werden soll. Der Ausbau konzentriert sich dabei auf zwei Bereiche. Zum einen die sogenannten „weißen Flecken“ am Stadtrand und zum anderen eigenwirtschaftliche Bereiche in der Innenstadt, an denen hohe Nachfrage herrscht. (pm)