Bild: © JFsPic/AdobeStock

Stadtwerke Langen und Entega kooperieren bei Glasfaserausbau

Die Entega ist für das Netz in Langen zuständig und wird die Glasfaserleitungen dort weiter ausbauen. Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Stadtwerken und dem Darmstädter Regionalversorger ist auf 15 Jahre ausgelegt.

Die Stadtwerke Langen und der Darmstädter Regionalversorger Entega haben einen langfristigen Kooperationsvertrag zum Betrieb und dem Ausbau des Glasfasernetzes in Langen geschlossen. Das Telekommunikationsgeschäft der Stadtwerke geht damit komplett auf die Darmstädter über. Sie sind nun für das Netz zuständig und Ansprechpartner für Industrie-, Geschäfts- und Privatkunden, die eine Breitbandversorgung benötigen. Die Entega wird das zudem schnelle Internet per Glasfaser in Langen weiter ausbauen.

Der über 15 Jahre geschlossene Vertrag umfasst die Pacht, die Wartung und den Betrieb des 40 000 Meter umfassenden Glasfaser- und Leerrohrnetzes der Stadtwerke Langen durch die Entega. Es ist nicht flächendeckend über die Stadt verteilt wie etwa ein Telefonnetz, sondern bildet eine Hauptdatenleitung mitten durch Langen und das Wirtschaftszentrum Neurott. (sg)